Garten: Pflanzen, Blumen & Co.

Blütenpracht trotz Wintereinbruch

Auch wenn es im Tomatengarten gar so schrecklich ausgesehen hat, im Blumengarten blüht es dafür umso schöner. Leider verschiebt sich irgendwie alles, und so war mein Tulpenbeet Mitte Mai noch in voller Blüte.

Letztes Jahr konnte ich um dieselbe Uhrzeit schon meine Gladiolen stecken, und dieses Jahr kam ich noch mal dazu, meine Tulpen mit Hornspäne zu düngen…

Der Bärlauch hat einiges aushalten müssen, zu wenig Regen, zu viel Sonne, dann noch Eis und Schnee… aber dafür blüht er so schön. Eigentlich sollte man ihn nicht blühen lassen oder aber eben die Blüten nutzen, denn das Aussamen kostet Kraft. Mir ist das aber egal, und so bekomme ich langsam aber sicher ein kleines Bärlauchbeet, er samt nämlich wie blöde.

Die Erdbeeren blühen auch um die Wette. Ich habe zwar verschiedene Sorten, aber alle blühen in Weiß. Wer gekonnt Akzente setzen will, sollte sich nach pinkblühenden Sorten (wie die Sorte Toskana) umsehen, dann sieht im Erdbeerfeld auch fast aus wie im Blumenbeet.

Blütenpracht trotz Wintereinbruch

Kaum ist die Kirschblüte vorbei, bei mir ist die immer etwas später, die Zwetschgenblüte ist nicht wirklich in Schwung gekommen, blüht auch mein Apfelbaum. Zwar mehr als Mager, aber immerhin…

Blütenpracht trotz Wintereinbruch

Sehr klein und lieblich ist die Marokkanische Kamille (letztes Jahr bestellt siehe Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu), dafür hat sie große schöne Blüten, die aber abends wieder zugehen. Mein Platz ist völlig falsch, weil jetzt wo alles wächst, sie viel zu wenig Licht bekommt, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Blütenpracht trotz Wintereinbruch Marokkanische Kamille

Meine Lenzrose (letztes Jahr bestellt, siehe Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu) blüht über und über. Erst hatte ich Angst, dass sie gar nicht blüht, aber bei mir blüht eben alles etwas später – immerhin habe ich Mitte Mai Tulpen, die gerade erst das Blühen angefangen haben.

Auch einige der Wildtulpen blühen auch wieder. Da aber die Tulpen noch in voller Kraft sind, gehen die kleinen Tulpen leider voll unter, aber ich schätze für irgendwas oder irgendwen werden sie schon nützlich sein.

Also trotz Schnee und eisige Kälte lässt sich die Natur nicht wirklich ins Handwerk pfuschen und macht einfach, was sie am besten kann: Blüten erzeugen.

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s