Essen, was gegessen wird

[Shorty] Büffelmozzarella aus Italien

Mozzarella kennt jeder und hat auch schon jeder mal gegessen. Normaler sind es „fertige“ Stückchen, die auf der Pizza entdeckt werden. Hin und wieder landet auch etwas Mozzarella im Salat. Wer aber wirklich genießen will, und entdecken will, dass Mozzarella einen Geschmack hat, sollte einen Büffelmozzarella probieren.

Mein Mozzarella „Mozzarella di buffala“ stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und aus Italien. Also schon etwas Besonderes, das natürlich auch etwas kostet. Aber er war der erste Mozzarella, bei dem ich so etwas wie „Geschmack“ entdeckte. Und er ist so zart und lecker – und super geeignet, um im Salat zu landen oder auf dem Brot – für „gekochte“ Sachen ist er viel zu Schade.

Klar, der Mozzarella aus dem Supermarkt ist billiger, meine 125 Gramm kosten um die 3-4 Euro, aber das ist er auf jeden Fall wert.

 

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s