Elektrogeräte: Strom ist Muss/Haushalt: Helferlein & Helfer

Die Qualität bei Kopie und Druck bei Bilder und Fotos beim HP OfficeJet Pro 6960

Im ersten Beitrag gestern ging es vor allem um die technischen Fakten und über ein paar Einstellungen. Heute geht es um die Qualität des Druckens & Kopierens bei Bilder & Fotos beim HP OfficeJet Pro 6960.

Ich habe Fotos vom PC ausgedruckt, um den Fotodruck zu testen. Als Vergleich musste ein Canon-Drucker herhalten. Zudem habe ich Farbkopien gemacht, wobei er hier definitiv an seine Grenzen gestoßen ist.

Bilder drucken mit dem HP6960

Einen richtigen Bilderdruck-Vergleich ist schwierig, weil die Computersoftware auch nicht identisch ist, und man eben auch beim Drucken selbst ja noch einstellen kann, in welcher Qualität gedruckt wird – soviel vorab.

Dieses Bild wurde auf dem HP6960 gedruckt und die Qualität war das geringste Problem. Bild anpassen oder mit Rahmen drucken ist eine wichtige Entscheidung, die mich beim HP und Canon Nerven gekostet hat.

Als eigenständige Bilder sind die HP Bilder scharf, bunt und knallig, wenn nicht zu viel Bokeh (verschwommener Hintergrund) vorhanden ist. Im Vergleich zum Canon merkte man aber schnell, wo der HP schwächelt.

Das Canon ist zwar allgemein heller – das liegt aber an meiner Fotografie der beiden Fotos (nicht am Drucker). Auf die Bilder klicken, dann wirds größer. Zwar sind die Farben vom HP kräftiger und vorne finde ich die blaue Blume auch etwas schärfer dargestellt als beim rechten Canon-Bild. Aber beim Buket schwächelt er schon ungemein. Fliegenschiss ist da angesagt. Übrigens wurden beide Drucke mit „Rand“ gedruckt, das Bild also nicht angepasst auf die Fotopapier-Größe.

Es ist nicht so leicht, es zu fotografieren, aber bei den HP-Bildern sieht man beim grünen Stengel viele Punkte, während beim Canon es viel filigraner und „verschmirter“ aussieht – wie ein Bukeh eben so ist.

HP OfficeJet 6960 Bilder Drucken

Fotos abzufotografieren ist immer eine Sache für sich. Was scharf ist, wird beim HP auch scharf gedruckt, aber sobald es etwas verschwommen wird, merkt man eben, dass der HP6960 kein Foto-Drucker ist.

Im Video sieht man übrigens, wie er schwächeln kann, wenns um Farben beim Kopieren geht. Zugegeben Neonfarben sind nicht jedermanns Sache. Beim Bilder kopieren zeigte er übrigens, dass er nicht so schlecht kopieren und scannen kann.

Klar, weder der Druck noch der Scan sind optimal, wer aber das Video gesehen hat, wird verstehen, warum das Ergebnis eben doch nicht so schlecht ist.

Normale Ausdrucke – schwarze Schrift, normale Bilder – sind aber in Ordnung, sie kommen zwar nicht an einen Laser ran, aber für mich reicht es auf jeden Fall aus.

Das Video zeigt ab ca. 12:15 die Sache mit den Farbkopien – vorher gehts nur um die technischen Details, die aber nicht unwichtig sind.

Zum ersten Blogbeitrag: HP OfficeJet Pro 6960 – Technische Fakten

Zum dritten Blogbeitrag: Die Macken und nützliche Infos zum HP OfficeJet Pro 6960

Den Drucker habe ich vergünstigt erhalten.

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s