Essen, was gegessen wird

[Rezept] Creme aus Jasmintee

Jasmintee wird als Getränk immer beliebter, aber man kann damit – wie mit anderen Tees auch – eine Creme zaubern, die mit Orangen und Passionsfrucht verfeinert wird.

Zumindest, wenn man sich an das Originalrezept hält, das es bei Rewe.de gibt.  Muss man aber nicht, Orangen und Passionsfrucht kann man ruhig weglassen.

Rezept Creme aus Jasmintee

ZutatenJasmin Tee Creme REzept

  • 3 Beutel Jasmintee
  • 2,5 Blatt Gelatine
  • 100 ml Vollmilch
  • 150 ml Sahne
  • 20 Gramm Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb & Saft 0,5-1 Limette
  • (Passionsfrucht + Orange)

Zubereitung:

Aus den Teebeuteln einen Tee zubereiten (mit circa 250 ml Wasser) und nach Anweisung ziehen lassen. Die Gelatine in Wasser einweichen. Milch + Sahne, Zucker und Vanillemark aufkochen und etwas abkühlen lassen. Die Gelatine in die Milch-Mischung geben. Dann den Tee, Limettensaft + -Abrieb dazugeben und etwas abkühlen lassen. In Förmchen füllen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Creme dann mit der Passionsfrucht und den filetierten Orangenstückchen verschönern – braucht man nicht. Geschmacklich macht das nun nicht so viel aus – aber die Jasmintee-Creme war lecker. Leider hat sich bei mir die Gelatine von der Creme getrennt – unten Gelatine, oben der Milchpudding. Vielleicht weiß jemand von euch, an was das gelegen haben könnte … wäre über jeden Tipp dankbar, hatte im Übrigen Gelatine-Pulver verwendet…

Guten Appetit!

Signatur_Neu

 

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s