Essen, was gegessen wird/Rezepte: Essen, Trinken & Co.

[Rezept] Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch

Der perfekte Mix zwischen leckeren Waffeln und der klassischen Schwarzwälder Kirschtorte – die Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch – eine Sünde von Genuss.

Ich fand sie voll lecker und zugleich ist sie nicht nur wie eine Torte groß und mächtig, sondern auch relativ schnell gemacht und zugleich auch ideal, für mehrere Gäste als kleiner (sehr kleiner) Happen – immerhin sind Waffeln ja schon vorgeteilt – ein Stück der Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch ist also schon sehr klein.

Das Rezept stammt von Angelika Schwalber, aus der Sendung „herzhaft & süß“ – mit Alfons Schuhbeck.

Rezept Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch

Zuerst wird der Waffelteig gemacht – die Angaben ergeben circa 12 Stück also für 2 Torten a 6 Waffeln – wenn es mehr oder weniger Waffeln werden sollten, dann einfach auf eine gerade Anzahl achten.

Waffelteig:

  • 6 EierRezept Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch
  • 120 g Zucker
  • Salz
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 200 g Mehl
  • 5 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Sahne

Kirschfüllung:

  • 500 g tiefgekühlte Sauerkirschen
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 ml Aronia- oder Kirschsaft
  • 2 EL Zucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 Msp. Vanillemark
  • ½ Zimtstange

Kirschwassersahne:

  • 1 EL Puderzucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 300 g Sahne
  • 4 cl Kirschwasser

Dann benötigt man natürlich noch etwas Fett für das Waffeleisen sowie geraspelte Zartbitterkuvertüre zum Bestreuen (ich würde definitiv auf Zartbitter setzen, da die Torte selbst schon süß genug ist, außerdem gehört Zartbitter einfach dazu).

Zubereitung:

Zuerst werden die Waffeln zubereitet, weil diese ja auch auskühlen müssen.

Rezept Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch Hierfür trennt man die Eier, die Eiweiße wird mit dem Zucker und 1 Prise salz cremig aufgeschlagen. Danach rührt man die Eigelbe zusammen mit der Zitronenschale und dem Vanillemark unter. Das Mehl wird mit dem Kakaopulver und Backpulver gemischt gesiebt und im Wechsel mit der Sahne untergehoben. Aus dem Teig nun im heißen gefetteten Waffeleisen 12 Waffeln herausbacken und diese abkühlen lassen.

Während die Waffeln abkühlen wird die Kirschfüllung zubereitet.

Hierfür lässt man die Kirschen auftauen, fängt aber den Saft auf. Wer Kirschen aus dem Glas nimmt, sollte diese abtropfen lassen und etwas vom Saft aufheben. Das Vanillepulver wird mit etwas Kirsch- oder Aroniasaft glatt gerührt. Den restlichen Kirschsaft (oder Aroniasaft) mit zusammen mit dem aufgefangenen Saft (bei der Gläservariante nicht zu viel nehmen), Zucker, dem Vanillemark, Zitronensaft und der Zimtstange aufgekocht. Die Zimtstange wieder rausnehmen und nun die Saftmischung mit dem angeführten Vanillepuddingpulver binden. Zuletzt noch die Kirschen zugeben und dann kühl stellen.

Zum Schluss kommt noch die Kirschwassersahne.

Hierfür mischt man den Puderzucker mit dem Sahnesteif. Die Sahne schlägt man leicht steif und gibt die Puderzuckermischung sowie das Kirschwasser dazu und schlägt solange weiter, bis die Sahne steif ist, aber noch nicht flockt.

Nun geht es an das Zusammenbauen der Waffeltorte.

Pro Torte nimmt man 6 Waffeln, 1-2 EL Kirschwassersahne sowie 1-2 EL Kirschfüllung. Zuerst legt man einen Waffelboden und belegt diesen mit Kirschen, dann kommt eine weitere Waffel und diese bestreicht man mit der Sahne, dann wieder eine Waffel usw. Am Schluss bleibt eine Waffel als Deckel, die nicht mehr belegt wird – aber die restliche Sahne sowie Kirschen für den Deckel aufheben.

Die Waffeltorten zum Schluss noch eine Stunde kühl stellen, wenn sie serviert wird, mit der beiseitegestellten Sahne sowie den restlichen Kirschen und den Kuvertüre-Streusel verzieren.

 

Fertig ist die Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch. Man kann natürlich auch Törtchen mit weniger Waffeln zaubern, je nachdem wie viele man beim Backen herausbekommt.

Guten Appetit!

Signatur_Neu

Advertisements

2 Kommentare zu “[Rezept] Waffeltorte Schwarzwälder Kirsch

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s