Beauty: Make-up & Gesundes/Gesicht, Body & Co.

[Shorty] 2 Wochen mit Neutrogena Hydro Boost

Mittlerweile sind es schon 2 Wochen, in denen ich Hydro Boost Aqua Gel sowie die Reinigungslotion nutze. Zum Vorstellungsthread zu Neutrogena Hydro Boost hier: Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel + Gelée Reinigungslotion

Ich nutze normalerweise keine Reinigungslotion (nicht abwaschen) und war schon etwas skeptisch, dass ich da „nur den Dreck hin und herschiebe“, was aber nicht der Fall ist. Das Wattepad zeigt sehr schön, dass die Lotion doch einiges reinigt.

Das Aqua Gel wiederum finde ich noch immer gewöhnungsbedürftig. Kurz nach dem Auftragen, auch wenn ich mich ganz arg anstrenge nicht zu viel zu nehmen, klebt sie etwas und es fühlt sich nicht wirklich gut an. Das dauert aber nicht lange und nach kurzer Zeit ist sie auch ganz eingezogen, da klebt dann auch nix mehr.

Nach 2 Wochen finde ich meine Haut etwas „kräftiger“, weniger trocken und sie fühlt sich sehr gut an, etwas glatter, kleine Fältchen am Auge (Trockenheitsfältchen/Lachfältchen) fallen auch weniger auf.

Nach 2 Wochen habe ich aber auch das Gefühl, dass beides zusammen für mich zu viel ist. Beides ist zwar nicht ölig, aber für meine Haut (Mischhaut) scheint beides zusammen zu viel zu sein.

 

Die Produkte habe ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “[Shorty] 2 Wochen mit Neutrogena Hydro Boost

  1. Pingback: Neutrogena Hydro Boost Gelee Reinigungslotion im Test und meine Erfahrung | Testen und Bloggen

  2. Pingback: Neutrogena Hydro Boost – Aqua Gel im Test und meine Erfahrung | Testen und Bloggen

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s