Trinken, was getrunken wird

Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2017 – Granatapfel

Melitta haut jedes Jahr eine Selection des Jahres raus – mit besonderen Bohnen und mit einer besonderen Geschmacksrichtung. Die Selection des Jahres 2016 war nicht mein Geschmack – die von 2017 hingegen schmeckt.

Das Paket habe ich von Markenjury erhalten – und enthalten waren 6 x Bella Crema Selection des Jahres + je 1 Bella Crema Speciale, Bella Crema La Crema und Bella Crema Espresso.

Standard Sorten Bella Crema Kaffee

Die drei Standard-Sorten von Melitta Bella Crema sind Speciale, La Crema und Crema Espresso. Die drei gibt es schon sehr lange und für jeden Geschmack zu haben. Speciale hat eine Stärke von 2 und ist ideal für Milch-Kaffee-Arten. La Crema hat Stärke 3 und eignet sich für normale und größere Kaffeetassen. Espresso hat Stärke 4-5 und kann gut als kräftiger Caffé Crema getrunken werden und auch für Milch-Mix-Getränke genutzt werden.

Ich hatte die drei Sorten vor Jahren (vor 2013) schon mal getestet – und das Ergebnis liest ihr hier: Melitta Bella Crema La CremaMelitta Bella Crema SpecialeMelitta Bella Crema Espresso.

Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2017

Jedes Jahr bringt nun Melitta immer eine Selection des Jahres heraus, wobei der Preis im normalen Segment mit
-+14 Euro liegt. Das Besondere an diesen Selection-Kaffees ist der interessante Geschmack. Ich glaube, ich durfte schon einmal eine Selection testen – damals 2012… sicher bin ich mir nicht, und mein Blog sagt: Nein.

Die erste Selection des Jahres gabs 2012, dieser mit der Monsooned Malabar Bohne hatte eine schokoladige Note (ich glaube, dass der als Espresso himmlisch war), 2013 mit der Sol de Peru Bohne mit der „fruchtigen Note roter Beeren“, 2014 mit der VOLCAÑO PANAMA Bohne hatte einen „weichen Charakter mit feiner, nussiger Note“, 2015 mit der TANSANIA NYANDA Bohne hatte eine „eine angenehme Fülle, die von fruchtigen, an Mandarinen erinnernde Nuancen, akzentuiert wird.“, 2016 mit der Altura Mexicana Bohne hatte einen „besonders würzigen Charakter hervor, der vor allem durch seine zartherben Kakaonoten besticht“. Den von 2016 durfte ich zwar nicht testen, aber verkosten – und mir schmeckte er gar nicht. Anders ist es bei der Selection 2017.

Diese hat die Mayuma-Bohnen aus Papua-Neuguinea als Basis, ist Stärke 3 und hat „fein-fruchtige Nuancen hervorgebracht, die an Granatapfel erinnern“.

Selection des Jahres 2017 als Espresso

Kaffee mit Stärke 3 eignen sich natürlich nicht wirklich als Espresso, weil einfach die Stärke und das Volumen fehlt. Bei der Selection des Jahres 2017 ist es natürlich nicht anders, aber er bringt als Espresso eine interessante Säure (ich sag ja immer, er schmeckt sauer), und fruchtige Noten – ob das nun wirklich Granatapfel ist …

Selection des Jahres 2017 als Milchkaffee

Als Milchkaffee find ich ihn interessant als „Kaffee zwischendurch“. Ich trink ihn mit Milch nachmittags und er schmeckt recht glatt. Die fruchtigen Noten schmeckt man noch, aber es schmeckt sehr abgerundet. Einen Kaffee, der nicht aufdringlich ist, den man einfach so nebenbei trinken kann, der – naja, fast alltäglich ist – aber eben auf seine besondere Art.

Selection des Jahres 2017 pur

Morgens gibt es immer Kaffee pur, da brauch ich etwas zum Wachwerden. Pur schmeckt man natürlich die fruchtige Note, die eine gewisse Säure hat. Aber bei Stärke 3 ist es nicht so schlimm, da sie dezent im Hintergrund bleibt und den Kaffee trägt.

Als Espresso ist er natürlich nichts für Espresso-Liebhaber, aber auf jeden Fall interessant. Als Milchkaffee ist er gut, aber könnte besser sein. Mein Favorit ist die Selection des Jahres 2017 als purer Genuss. Alle drei Arten wurden mit einem Kaffeevollautomaten genossen – der Test mit der Senseo fällt aus – dafür gibts aber nächstes Mal den Genuss mit der French Press.

Die Selection des Jahres 2017 gibts als ganze Bohne sowie als Kaffeepad – was ich persönlich ja immer super finde, weil dann das Mahlen wegfällt.

selection-des-jahres-2017-bella-crema

Signatur_Neu

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s