Garten: Pflanzen, Blumen & Co./Rezepte: Essen, Trinken & Co.

Tomatensorten: Rubin Pearl

Auch die Rubin Pearl ist nicht neu in meinem Garten, aber sie hat halt eine gute Ausbeute und schmeckte auch – zumindest letztes Jahr.

Die Rubin Pearl ist eine F1-Tomate und eine Kirschtomate. Sie hat eine sehr hohe Ausbeute, was sie als Gartentomate natürlich sehr weit hoch bringt auf die Pflanz-ich-wieder-Skala, aber mit dem Geschmack ist etwas schief gelaufen.

Ich fand sie dieses Jahr sehr sauer mit einem seltsamen Eigengeschmack, was an den grünen Kernen lag? Aber nicht alle schmeckten so seltsam… Sie hat wenig Fleisch und eine angenehme Haut.

Obwohl die Tomate reif war – sie war rot, nicht mehr so drückfest – waren bei einigen die Kerne innen noch grün – was natürlich auch den Geschmack verändert. Beim Ernten kann ich aber nicht in die Rubin Pearl reinschauen, und das war dieses Jahr echt blöd. Nachreifen im Haus – dann war sie ganz gut.

Die meisten dieser Sorte habe ich getrocknet, weil die Ausbeute schon fast Horror war, und ich mich pur nicht mehr rantraute. Aber zum Trocknen sind sie super, weil sie eben so klein sind und eigentlich geschmacklich auch echt erträglich – zumindest war es so letzes Jahr.

Die nächste Tomatensorte gibt es erst im Februar.

 

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s