Garten: Pflanzen, Blumen & Co./Rezepte: Essen, Trinken & Co.

Leckeren Essig einfach selber machen – das ganze Jahr über

Essig kann man nicht nur in verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen, sondern auch ganz einfach selber machen. Dazu dient die Herbst-Ernte der Kräuter oder die Frucht-Ernte im Sommer.

Ich habe mittlerweile schon einige Essige selber gemacht, da der Garten so viel anbietet, und die Ausbeute bei mir eh nicht so groß ist.

Der erste Essig war ein Veilchen-Essig sowie Bärlauch-Essig. Beides wächst ja im Frühjahr und so startete mein Essig-Jahr. Für den Veilchen-Essig habe ich Essenz genommen, grenzwertig, weil natürlich viel Säure, aber er hat eben einen hohen Säure-Anteil. Für den Bärlauch-Essig habe ich Weinessig genommen, der mit dem feinen Bärlauch-Aroma gut harmonierte. Einfach die Blätter in die Flasche, Essig drauf, 2 Wochen ziehen lassen. Blätter & Blüten wieder raus, abseihen, gut verschließen genießen.

Dann hatte ich noch vom letzten Jahr Salbei und Fenchel übrig, woraus ebenfalls mit Essenz-Essig ein Essig angesetzt wurde. Wieder Samen & Blätter in die Flaschen rein, mit Essig aufgießen, 2 Wochen stehen lassen, abseihen, gut verschließen, genießen.

Normalerweise macht man Essige mit Apfelessig, Weinessig oder auch mit Balsamico-Essig. Bis auf den Weinessig hatte ich nichts im Haus, und ob Balsamico mit Fenchel funktioniert … ich weiß nicht.

Mittlerweile habe ich aber auch die Himbeer-Ernte genutzt gehabt, und eine Flasche mit Himbeeren gefüllt und dann – wieder – Essenz drauf getan. Nach 2 Wochen habe ich dann abgegossen, die Himbeeren im Sieb zerdrückt und die Flasche dann gut verschlossen. Das Ganze ist dann etwas „dicker“, weil eben einiges der Frucht noch drin ist, aber der Geschmack ist einfach super. Ich nehm immer 1 Esslöffel in den Salat, das gibt so eine herrlich frische Note.

Dann gibts auch noch Zwetschgen-Essig, dieses Mal mit 3:4 Essenz & Weinessig, sowie Weintrauben-Essig, ebenfalls mit 3:4 Essenz & Weinessig.

Da ich leider nur 4 Flaschen habe, muss ich immer warten, bis ein Essig fertig genossen wurde. Der Vorteil ist, dass ich einfach auch nicht zu viele Essige im Haus habe… neben den Klassikern von Balsamico oder Apfelessig.

Meine *Glasflaschen sind von Amazon und haben 200 ml. Da ich immer sehr viel Frucht, Blätter, etc. reintue, werden natürlich daraus teils nur 100 ml Essig.

Signatur_Neu

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s