Essen, was gegessen wird

Galileo Pizza Buns – Die Pizza Brötchen mit Schinken

Pizza Buns heißt übersetzt nichts anders als Pizza-Brötchen, dabei bezieht sich aber Brötchen auf die Größe der kleinen Buns. Galileo hat verschiedene Arten der Pizza Buns im Handel, ich habe mich für Schinken entschieden – Schinken geht immer, oder?

Das Besondere an den Pizza Buns von Galileo ist, dass sie zusammenhängende kleine Teig-Knüppelchen sind, die wiederum etwas Füllung haben. Die Füllung verteilt sich schön, und weil es kleine Knüppelchen sind, kann man sie auch ganz einfach auseinander brechen und genießen. Für Zwischendurch oder für Gäste sind sie ganz tauglich.

Die Galileo Pizza Buns Ham sind mit Weizenbrot (im Steinofen gebacken) und gefüllt mit gekochtem Schinken, Schmelzkäsezubereitung und Emmentaler. Wie viel Chemie nun darin steckt, kann ich leider nicht sagen, die Zutaten habe ich nicht aufgeschrieben und auf der Webseite ist auch nix zu finden.

Aber die Pizza Buns sind sehr lecker, auch wenn meine mal wieder etwas zu braun geworden sind. Sie sind aber leider viel zu klein, sodass man jedes kleine Stückchen genießen sollte. Bei mir landen sie auf jeden Fall wieder auf dem Tisch – vielleicht mal in einer der anderen vielen Varianten, die es noch gibt (Tomato, Salami, Pepper, Garlic, Classic – ohne Füllung).

Signatur_Neu

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s