Essen, was gegessen wird

Dr. Oekter Veggie Pizza – ohne Veggie echt lecker

Jeder und alles ist auf den Veggie-Trip, was manchmal auch echt gut schmecken kann. Dr. Oetker hat 3 Arten von Veggie-Pizza auf den Markt gebracht, wovon ich zwei getestet habe. Sie waren lecker, wenn das Veggie nicht gewesen wäre – was das ist? Ihr wollt es gar nicht wissen … 

Die drei Sorten Veggie-Pizza nennen sich: Die Zarte, die Herzhafte und die Würzige. Die beiden letzten habe ich getestet und war wirklich überrascht, wie gut sie doch schmeckten. Vor allem, wenn es einfache Gemüse-Pizzen gewesen wären, und der Veggie-Anteil weggefallen wäre.

Dr. Oekter Veggie Pizza – die Herzhafte

Die Veggie-Pizza sieht im rohen und gebackenen Zustand nicht anders aus als normale Pizza. Sie ist belegt mit vegetarischen Filetstücke, grüner Paprika und roten Zwiebeln und Jalapeño-Schmand-Crème. Klingt sehr lecker oder? 8,2 % veg. Fleischersatz – Wasser, Weizeneiweiß, Weizenmehl, … nennt sich dann Vegetarisch. Sie soll so herzhaft wie Rindersteak sein.

Sie ist scharf, etwas würzig aber eigentlich relativ langweilig im Geschmack. Die veg. Fleischersatz-Stückchen schmecken alleine nach Weizenpampe – das muss nicht sein. Ohne die Dinger wärs halt eine normale Gemüsepizza – die aber  gut ist.

Dr. Oetker Veggie Pizza – die Würzige

Die Würzige ist Ähnlich der Herzhaften und unterscheidet sich ebenso wenig von einer „normalen“ Pizza. Sie ist belegt mit vegetarische Hack, Paprika, Mais & Chilli-Tomaten-Sauce. Klingt doch noch viel leckerer, oder? 10 % veg. Fleischersatz – Wasser, Weizenmehl, Tomatenpulver, Rapsöl, Salz, Zucker, Kartoffelstärke… sowas ist dann Vegetarisch. Sie soll so würzig wie Chili-Hack sein.

Sie schmeckt lecker, sehr würzig und hat eine angenehme Schärfe. Die Weizenpampe (das veg. Hack) hat zwar etwas mehr Geschmack, aber der Sinn entzieht sich mir hier auch – das ist kein Ersatz, das ist eine Zumutung. Aber sie schmeckt halt schon gut.

Also als „Fleischfresser“ isst man auch mal vegetarisch, ohne dafür gleich ein Veggie-Produkt auszugeben. Aber wenn schon die Vergleiche da sind wie „Rindersteak“, „Chili-Hack“ oder „Hähnchen-Filet“ (bei der Zarten), dann weiß man, dass es eigentlich nicht vegetarisch ist, sondern den Eindruck von Fleisch hinterlassen soll – dann sollte man gleich Fleisch essen.

Geschmacklich sind beide sehr gut – eigentlich, aber die Weizenpampe macht halt alles kaputt. Schade eigentlich, als Gemüsepizza – ohne veg. Fleischersatz – würde ich sie mir auf jeden Fall öfter kaufen. Aber dann wärs ja nur eine öde Gemüsepizza und keine hippe Veggie-Pizza.

Signatur_Neu

 

 

10% veg. Fleischersatz – Wasser, Weizenmehl, Tomatenpulver, Rapsöl, Salz, Zucker, Kartoffelstärke … Nein, so viel Veggie ist mir dann doch zu viel.

 

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s