Wissenswertes

[EM 2016] Achtelfinale – wer darf ran?

Die Gruppenphase ist vorbei und es gab doch die eine oder andere Überraschung. Die Kleinen kamen weiter und die Großen mussten etwas federn lassen. Aber nun ab in die KO-Runde … wer spielt gegen wen?

Wer hätte schon an Wales und Island gedacht, und nun sind beide doch weiter gekommen – mit Glück und Können. Die Achtelfinale sind so geschrieben, dass jeweils der Sieger aus AF1 und AF2, AF3 und AF4 aufeinander treffen – also nicht wundern wegen der Reihenfolge.

 1. Achtelfinale Schweiz vs. Polen am 25. Juni um 15 Uhr

Beide Flaggen sind Rot-Weiß und beide Länder sind Nachbarn von uns – was sie nicht immer sympatisch macht ;o)

Die Schweiz hat nur ein Spiel gewonnen – und zwei Mal unentschieden gespielt. Immerhin zwei Tore geschossen und nur ein Tor ins Netz bekommen. Polen hat immerhin zwei Mal gewonnen und nur ein Unentschieden erspielt. Aber auch nur 2 Tore geschossen, dafür keinen Gegentreffer erhalten.

Die Schweiz hat gegen Polen bereits 9 Mal gespielt, davon nur 1 x gesiegt, 4 x Unentschieden und 4 x verloren. Das wird ein hartes Spiel für die Eidgenossen werden.

Den Titel „Man of the Match“ erhielt in den drei Spielen 3 Mal ein Schweizer, 2 Mal sogar Granit Xhaka und einmal Yann Sommer. Polen erhielt den Titel nur einmal, und zwar Grzegorz Krychowiak.

2. Achtelfinale Kroatien vs. Portugal am 25. Juni um 21 Uhr

Das wird auf jeden Fall ein spannendes Spiel, immerhin hat Kroatien Spanien geschlagen, war auch wichtig fürs Prestige.

Kroatien hat 2 Spiele gewonnen und 1 Unentschieden erspielt. Hier gabs dann schon 5 Tore und nur 3 gingen ins Netz. Portugal hat nur 3 x Unentschieden gespielt und ist einer der Lucky Loser (Drittplatzierten), immerhin haben sie 4 Tore geschossen und auch 4 Tore ins Netz bekommen.

Kroatien hat gegen Portugal erst 2 Mal gespielt, aber auch 2 Mal verloren. Aber da ist nun wirklich alles offen.

Den Titel „Man of the Match“ erhielt in den drei Spielen 3 Mal ein Kroate, 2 Mal sogar Ivan Rakitić. Auch Portugal erhielt 3 Mal den Titel, schön durchgemixt mit Ronaldo, Nani und Moutinho.

3. Achtelfinale Wales vs. Nordirland am 25. Juni um 18 Uhr

Wer hätte schon gedacht, dass Wales wirklich weiter kommt – und dann auch noch als Gruppensieger? Und auch Nordirland – schade, dass sie nun gegeneinander antreten müssen.

Wales hat 2 Mal gewonnen und nur 1 Spiel verloren, daraus resultierten 6 Tore und nur 3 Tore gingen ins Netz. Nordirland hat 1 Spiel gewonnen und 2 Spiele verloren, daraus resultieren 2 Tore und auch 2 Tore gingen ins Netz.

Wales hat gegen Nordirland bereits 51 Mal gespielt. 24 Siege, 13 Unentschieden und 14 Niederlagen resultieren daraus. Die Spiele gegeneinander waren von 1924 bis 1984 fast immer Freundschaftsspiele, die letzten zwei Spiele gabs 2004/2005 für die Quali der WM 2006 – da gabs einen Sieg für Wales und 1 Unentschieden.

Den Titel „Man of the Match“ hat Wales in 3 Spielen 2 Mal erhalten: Joe Allen und Aaron Ramsey. Nordirland erhielt den Titel einmal: McAuley.

4. Achtelfinale Ungarn vs. Belgien am 26. Juni um 21 Uhr

Ich hatte die Ungarn ja nicht so auf dem Zettel, aber für Belgien freut’s mich auch, auch wenn Schweden nun draußen ist.

Ungarn hat 1 mal gesiegt und 2 mal unentschieden gespielt, daraus resultieren 6 Tore und nur 4 Tore gingen ins Netz. Belgien hat 2 mal gesiegt und 1 mal verloren, daraus gabs 4 Tore und 2 Tore gingen ins Netz.

Ungarn hat gegen Belgien 10 mal gespielt, davon gabs 1 Sieg, 2 Unentschieden und 7  Niederlagen. Das letzte Spiel war aber auch schon 1994.

Den Titel „Man of the Match“ hat Ungarn nur einmal bekommen: László Kleinheisler. Belgien erhielt den Titel 2 Mal: Hazard und Witsel.

5. Achtelfinale Deutschland vs. Slowakei am 26. Juni um 18 Uhr

Es war ja nicht so klar, dass wir weiter kommen, und Slowakei … einer der glücken Lucky Loser.

Deutschland hat 2 Mal gewonnen und 1 Unentschieden herausgeschwänzelt, daraus resultieren 3 Tore und kein Gegentor! Slowakei hat 1 Spiel gewonnen, 1 x Unentschieden und 1 x verloren. Und jedes Mal gabs ein Tor? Nein, natürlich nicht, aber dennoch 3 Tore geschossen und 3 Tore ins Netz bekommen.

Deutschland hat gegen Slowakei 9 Mal gespielt. Davon hat Deutschland 7 Mal gewonnen und nur 2 Mal verloren. Bei den Freundschaftsspielen 1939 und 2005 haben wir jeweils mit 2:0 verloren!

Den Titel „Man of the Match“ hat Deutschland in 3 Spielen 3 mal erhalten: Özil, Boateng, Kroos. Slowakei hat immerhin zwei Mal den Titel erhalten: Hamšík und Kozáčik.

6. Achtelfinale Italien vs. Spanien am 27. Juni um 18 Uhr

Tja, hätte Spanien im letzten Spiel gewonnen, hätten sie nicht gegen Italien antreten müssen.

Italien hat 2 Spiele gewonnen und 1 Spiel verloren. Daraus resultieren 3 Tore und 1 ging ins Netz. Spanien hat 2 Mal gewonnen und einmal verloren, daraus resultieren 5 Tore und nur 2 gingen ins Netz.

Italien hat gegen Spanien bereits 24 Mal gespielt. 6 Mal gewonnen – 6 Mal verloren und satte 12 Unentschieden gab es. Die letzten Siege gingen aber immer an Spanien. Übrigens spielen sie in der WM2018 Quali auch gegeneinander – also die Revanche gibts dann schon im Oktober.

Den Titel „Man of the Match“ hat Italien 2 Mal bekommen: Giaccherini und Éder und Spanien hat den auch Titel 2 Mal bekommen jedes Mal: Iniesta.

7. Achtelfinale Frankreich vs. Irland am 26. Juni um 15 Uhr

Ich glaube jeder hat etwas mit Frankreich bei jedem Spiel mitgezittert oder? Und die Iren feiern so tränenreich… und das wird ein spannendes Match, immerhin hat Frankreich 2009 durch das skandalöse Hand-Tor zur WM2010 gedurft – Irland war draußen!!

Frankreich hat 2 Spiele gewonnen und einmal Unentschieden gespielt. Daraus resultieren 4 Tore und nur 1 Tor ging ins Netz. Irland hat 1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage (erinnert an Slowakei), daraus gabs 2 Tore und 4 Tore gingen ins Netz – die einzige Mannschaft mit Negativ. Deswegen auch der glückliche Lucky Loser.

Frankreich hat gegen Irland 14 mal gespielt, davon gabs 6 Siege, 4 Unentschieden und 4 Niederlagen. Die letzte Niederlage gabs 1982, das letzte (falsche) Unentschieden 2009 und den letzten Sieg 2005.

Den Titel „Man of the Match“ hat Frankreich 2 mal erhalten, und zwar jedes Mal: Dimitri Payet (seine Fans von West Ham United haben ihm übrigens ein Lied gewidmet – kennt ihr oder?). Irland hat den Titel auch 2 Mal bekommen: Brady und Hoolahan.

8. Achtelfinale England vs. Island am 27. Juni um 21 Uhr

Ich habe das letzte Spiel Islands voll verpasst – und hätte so schön jubeln können. Großer Respekt!

England hat 1 Spiel gewonnen und 2 Mal unentschieden gespielt, dabei gabs 3 Tore und 2 Tore gingen ins Netz. Island hat 1 Spiel gewonnen und 2 Mal unentschieden gespielt. Daraus gabs 4 Tore und 3 Tore gingen ins Netz.

England hat gegen Island 2 Mal gespielt, einmal ein Sieg und einmal ein Unentschieden (1982), der Sieg war mit 6:1 bei einem Freundschaftsspiel.

Den Titel „Man of the Match“ hat England 2 Mal erhalten: Walker und Dier. Island hat den Titel auch 2 Mal erhalten: Sigthórsson und Árnason.


Es werden auf jeden Fall spannende 3 Tage werden, ab dem 30. Juni läuft dann schon das Viertelfinale.

Eigentlich ein schöner Mix mit ein paar Großen (Spanien, England, Deutschland) und ein paar Kleinen (Wales, Island, Schweiz).

Bis jetzt – vor dem Achtelfinale – liegt Bale mit 3 Toren und 1 Vorlage vor Morata (3 Tore), gefolgt von Payet (2 Tore, 1 Vorlage), Perišić (2 Tore, 1 Vorlage).

Übrigens die meisten Gelben Garten hat der Schiedsrichter aus Russland Karassjow verteilt: 12 Stück in 2 Spielen. Gefolgt vom Tschechen Královec mit 11 und vom Niederländer Kuipers mit 10.

Signatur_Neu

 

Quellen: Fußballdaten.de, Wikipedia.de, Uefa.com

 

 

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s