Garten: Pflanzen, Blumen & Co.

Kräuter säen und Gemüse beim Wachsen zusehen

Vom Gemüse allein kann man nicht glücklich werden – zumindest, was das Pflanzen und Garteln angeht. Meine Kräuter & Co. wurden zwar mit Verspätung gesät, aber sie wachsen doch schon ein bisschen – und dem anderen Gemüse gehts auch gut. 

Neben ein paar neuen Samen, habe ich natürlich noch einiges an Altbestand, was unbedingt unter die Erde musste. Platz habe ich zwar keinen – aber wenn alles etwas zusammenrückt, gibts kuscheliges Kuscheln auf der Fensterbank.

Sähen und Pflanzen Kräuter und Blumen

Wir hätten da (obere 2 Reihen, von links nach rechts) Persisches Basilikum, Neapolitanisches Basilikum, Beifuß, Limonen-Basilikum, Zuckerwurzel, Sellerie

und (untere 2 Reihen, von links nach rechts) Rosmarin, Orangen-Thymian, Weiße Melisse, Dill, Majoran, Kürbis.

 

Wie man sieht, wachsen Basilikum sowie Thymian, Dill und Kürbis wunderbar. Der Rest lässt noch etwas auf sich warten.

Sähen und Pflanzen Kräuter und Blumen
Hier haben wir (obere 2 Reihen, von links nach rechts) Balsamine, Muskateller Salbei, Argentinisches Eisenkraut, Kaphörnchen, Gazanie, Bauernorchidee

und (untere 2 Reihen, von links nach rechts) Herzgespann, Knolliges Mädesüß, Gelbe Monarde, Kapuzinerkresse und 2 x Edelwicken.

 

Wie man sieht, sieht man hier nicht viel. Der Muskatellersalbei blüht wunderschön (im 2. Jahr) braucht aber Unmengen an Wasser und stinkt furchtbar, aber er darf nicht fehlen im Garten. Beim Rest muss ich einfach noch etwas warten… das wird schon?Sähen und Pflanzen Tomate Tigeralla

 

Dann hatte ich ja vergessen, eine Tomatensorte zu säen (mittlerweile hat sich rausgestellt, ich habe noch eine Sorte nicht gesät). Dieses ist die Tigeralla und obwohl sie ein richtiger Nachzügler ist (die anderen sind zwischen 20-50 cm hoch) wächst sie und gedeiht prächtig.

Sähen und Pflanzen Schnittsellerie Paprika

 

Nachdem mein Knollenserie letztes Jahr nichts wurde – der Samen (siehe oben) nicht wirklich etwas wird, gabs eben Schnittsellerie (rechts) der prächtig wächst. Daneben ist eine Paprika, der Nachzügler, weil ich die ersten verdursten habe lassen.

 

Sähen und Pflanzen Basilikum Paprika

 

Vorne ist Basilikum Genovese und Limonen-Basilikum, die endlich raus müssen. Hinten rechts – der lange Stengel – ist eine Tomatillo – die sind dieses Jahr so schön geworden. Rechts hinten sind zwei Paprika (Spitzpaprika)

 

 

 

Ich habe zwar dieses Jahr wieder Zuckerwurzel gesät, aber die vom letzten Jahr noch nicht geerntet. Zugegeben ich habe den Samen gekauft, ohne zu wissen, was wirklich dahinter steckt, denn das Wort „Wurzel“ ist übertrieben – Haufen Würzelchen wäre wohl besser. Da man sie aber auch im zweiten Jahr noch ernten kann, wollte ich darauf hoffen, dass doch noch etwas Wurzelhaftes zu finden sein wird. Die hat den Winter übrigens super überlebt. Aber dazu mehr – nächstes Mal.

Signatur_Neu

 

 

 

 

 

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s