Blogger-Clubs: Brandnooz & Co./Essen, was gegessen wird

Biskuit-Kuchen mit Spekulatius-Creme und Bayernland Konditorcreme

Ein weiteres Produkt aus der Coolbox Dezember von Brandnooz war die Bayernland Konditorcreme. Diese war eine Herausforderung, da ich nicht wirklich wusste, was ich damit anstellen sollte. Aber ein Rezept, das sehr lecker schmeckte, war eben der Kuchen mit der Konditorcreme und Spekulatius-Creme.

Der Kuchen ist eigentlich ein klassischer Weihnachtskuchen, da man Spekulatius eigentlich nur um die Weihnachtszeit isst. Diese Spekulatius-Creme gabs zur Adventszeit in einem Discounter, ich glaub es war Netto. Und die ist sooo lecker und passend zur Konditorcreme. Da es im Winter auch etwas kräftiger sein darf, ist so ein „Schichtkuchen“ natürlich ideal für die Kaffeezeit zur Winterzeit.

Biskuit-Teig

Für den Kuchen habe ich einen Biskuit-Teig hergestellt und diesen einfach in einer Kastenform Biskuit mit Spekulatius-Creme und Bayernland Konditorcreme Rezeptgebacken. Für den Teig habe ich 4 Eier (getrennt), 100 Gramm Zucker, Saft von 1/2 Zitrone, etwas Zitronenschale, 100 Gramm Mehl genommen.

Eiweiß steif schlagen, Zucker untergeben, weiterschlagen bis richtig streif, Eigelb mit Zitronensaft, Zitronenschale und Mehl mischen und unterheben – dann sofort in die Form und backen. Die Form wird nicht gefettet, nur der Boden mit Backpapier ausgelegt. Für circa 1 Stunde bei 175°-200° C.

Spekulatius-Creme

Biskuit mit Spekulatius-Creme und Bayernland Konditorcreme Rezept

 

Die Creme selbst ist sehr dick und fest. Diese habe ich einfach etwas über dem Dampfbad erhitzt und dann mit etwas Sahne verflüssigt, und dadurch die Süße etwas abgemildert.

Bayernland-Creme

Brandnooz Cool Box Dezember 2015 CoolBox

 

Die Creme selbst habe ich rein gelassen, ich habe sie nur in einer Schüssel mit der Hand etwas verrührt, sodass sie cremiger wurde.

Biskuit-Kuchen mit Spekulatius-Creme und Bayernland-Creme

Den Kuchen habe ich abkühlen lassen und dann in 3 Teile geteilt. Als Anfänger ist das gar nicht so einfach, aber mit Messer und einem Faden (die gute alte Tradition) ging es relativ einfach. Auf den Boden kam nun etwas Spekulatius-Creme, dann kam wieder ein Kuchenboden darauf und wieder Spekulatius-Creme und dann den Deckel des Bodens. Danach wurde alles noch schön mit der Bayernland-Creme eingestrichen. Ab in den Kühlschrank zum Kühlen! Fertig!

Sie war sehr lecker, weil die Spekulatius-Creme zwar süß war, die Bayernland-Creme aber eher an einen „Quarkkuchen“ erinnert, so haben sich beide sehr gut ergänzt.

Biskuit mit Spekulatius-Creme und Bayernland Konditorcreme Rezept

 

Statt der Spekulatius-Creme kann man natürlich auch etwas anderes nehmen: Mandarinen-Mus oder Marmelade, es sollte auf jeden Fall zur Konditorcreme passen.

 

 

Nächstes Mal gibt es noch ein Rezept, was man aus der Bayernland-Creme zaubern kann – dann wird es sehr klassisch und auch sehr lecker!

Signatur_Neu

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s