Essen, was gegessen wird

Die drei von Barilla – Pesto Rustico für die kreative Küche

Der Barilla Test in meiner Küche ist vorbei – und ich kann stolz verkünden, dass ich offiziell die Pesto ohne Nudeln probiert habe. Zumindest versuchte ich, etwas kreativ zu sein und es hat sich sogar gelohnt – zumindest weiß ich nun, wie langweilig ein Pesto schmecken kann – und wie viel Öl in 3 Teelöffel Barilla Pesto zu finden ist. 

Die Reihenfolge des Test mit den Rustico Pesto war einfach, auf Nummer sicher zu gehen. Pesto mit getrockneten Tomaten – da kann man nichts falsch machen, bei Auberginen war die Frage mag ich es überhaupt und bei Gemüse dachte ich eigentlich, dass es einfacher zu verwenden wäre.

Barilla Pesto Rustico getrocknete Tomaten

Barilla Pesto Rustico Salat getrocknete Tomaten

 

Das Tomaten-Pesto war geschmacklich sehr lecker und ich finde auch nicht ganz so ölig wie die beiden anderen. Die Stücke waren sehr fein und klein. Gewürzt war es dezent, aber sehr lecker, eine ideale Basis um gewürztechnisch darauf auf zu bauen.

Gekocht habe ich damit

Ich habe die Pesto natürlich einmal zu Nudeln probiert, war mir aber geschmacklich zu flach. Ich finde die Pesto getrocknete Tomaten von Barilla ideal, um einfache, kleine Gerichte aufzupeppen und als Unterstützung in der Küche.

Barilla Pesto Rustico Aubergine mit Kräutern

Barilla Pesto Rustico Mpourekakia Mini-Pasteten Aubergine mit Kräutern

Das Auberginen-Pesto fand ich am interessantesten und nun festgestellt habe, dass ich sie gar nicht mag. Das Pesto ist sehr sehr ölig, Auberginen sind selbst ja auch ein „fettes“ Gemüse, also doppelt ölig/fett. Geschmacklich war es gut gewürzt, gut abgestimmt auf die Aubergine und definitiv ideal, um kreativ damit zu kochen.

Gekocht habe ich damit

Die beiden Gerichte waren so lecker – und sogar vegetarisch – wer Auberginen mag, sollte das Pesto auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich habe festgestellt, dass ich eben keine Auberginen mag – würde die beiden Gerichte aber auf keinen Fall verschmähen.

Barilla Pesto Rustico Mediterranes Gemüse

Barilla Pesto Rustico gefüllter Kürbis mediterranes Gemüse

 

Das Gemüse-Pesto beinhaltet klassisches Gemüse wie Zucchini und Paprika. Leider war es geschmacklich am fadesten, was mich leicht enttäuschte. Andere Tester waren sehr angetan vom Gemüse-Pesto – kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.

Gekocht habe ich damit

Ich fand die Pesto sehr flach im Geschmack und viel öliger als die Tomaten-Variante. Bei Gerichten mit dem Pesto muss gut und kräftig gewürzt werden. Das Pesto mediterranes Gemüse ist zwar alltagstauglich, da man viel damit anstellen kann, aber geschmacklich hat es mich persönlich überhaupt nicht überzeugt.

Falls ein Pesto wieder bei mir auf den Tisch kommt – definitiv Barilla getrocknete Tomaten! Wer Auberginen mag muss (!!) das Pesto mit Auberginen mit Kräutern von Barilla aber probieren, es war am gewürzvollsten und interessantesten. Wer Lust hat auf einen Gewürz-Marathon mit viel abschmecken und interessanten Gewürz-Kombinationen, sollte das Gemüse-Pesto probieren.

Signature

 

 

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die drei von Barilla – Pesto Rustico für die kreative Küche

  1. Pingback: Jahresrückblick 2015 – das gabs letztes Jahr | Susi Testet und Bloggt

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s