Essen, was gegessen wird

Lust auf PiBa? Pizza mit Barilla Pesto Rustico getrocknete Tomaten

Pizza geht zu jeder Jahreszeit und mit den neuen Pestos von Barilla kann man sehr leckere Pizzen zaubern. Von den drei Sorten der neuen Pestos kamen die getrockneten Tomaten zum Einsatz – und ich muss sagen: Ich liebe meine PiBa. 

Auf jede Pizza gehört eine Basis, bei den Klassikern war es immer etwas Tomatiges. Barilla Pesto Rustico Pizza getrocknete TomatenUnd man benötigt auch nicht wirklich mehr oder weniger Zutaten als bei jeder anderen Pizza, gegebenenfalls sogar weniger. Und wer möchte kann sogar auf Fleisch verzichten und kredenzt seinen Gästen dann einfach eine Veggie-Pizza.

Wer öfters Pizza macht, hat sein Grundrezept für den Teig. Ich habe mein Rezept gedrittelt, da ich für den Test kleine Pizzen gezaubert habe. Das Original-Rezept war:

  • 375 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Hefe
  • 1/8 Liter Milch
  • 40 Gramm Fett
  • 1 Prise Salz

Für Fett habe ich Butter genommen, die sollte aber idealerweise flüssig sein, dann verteilt sie sich auch besser. Man kann auch einfach Öl verwenden. Bei meiner verwendeten Trockenhefe habe ich diese einfach mit dem Mehl gemischt und dann alles gemischt und gehen lassen. Wer normale Hefe nutzt sollte diese eventuell vorab in lauwarmer Milch auflösen.

Barilla Pesto Rustico Pizza getrocknete TomatenDen Teig habe ich dann normal gehen lassen und dann in meine kleinen Förmchen gefüllt. Bei mir reichte 1/3 des Rezeptes für die drei kleinen Förmchen und ein paar Reste blieben übrig.

 

Barilla Pesto Rustico Pizza getrocknete TomatenDann wurden die PiBas belegt. Zuerst kam natürlich die Barilla Pesto Rustico mit getrockneten Tomaten darauf. Bei mir reichten 1,5 Teelöffel, die Menge ist abhängig von der Größe der Pizza.

 

Barilla Pesto Rustico Pizza getrocknete TomatenDann wurde eine Pizza mit Chorizo, eine mit Salami belegt und die dritte gabs im Veggie-Style. Dazu kamen dann noch Paprika, Tomaten, Oliven und natürlich Käse.

 

Dann wurde gebacken bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für circa 20 Minuten.

Mit Barilla Pesto die weltbeste PiBa backen

Barilla Pesto Rustico Pizza getrocknete TomatenWas soll ich sagen, alle drei waren sehr lecker. Am Besten war die Salami-Variante, die schmeckte lecker tomatig und nach Salami. Die Veggie-Variante war etwas fad, da hätte ich mehr Pesto dazu geben dürfen.

Das Barilla Pesto Rustico mit getrockneten Tomaten selbst schmeckt tomatig, ist etwas scharf und hat ein paar zerdrückte Stückchen, ideal um auf einer Pizza verstrichen zu werden.

Barilla Pesto Rustico Pizza getrocknete TomatenDas Ganze kann aber sehr schnell sehr fett werden, da die Pesto schon sehr ölig ist, man sollte also etwas aufpassen mit den Zutaten.

Aber ansonsten kann ich die Barilla Pesto Rustico mit getrockneten Tomaten auf jeder Pizza nur empfehlen!!

Signature

 

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

5 Kommentare zu “Lust auf PiBa? Pizza mit Barilla Pesto Rustico getrocknete Tomaten

  1. Pingback: Jahresrückblick 2015 – das gabs letztes Jahr | Susi Testet und Bloggt

  2. Pingback: Die drei von Barilla – Pesto Rustico für die kreative Küche | Susi Testet und Bloggt

  3. Pingback: Barillo Pesto Rustico getrocknete Tomaten mit frischen Tomatensalat | Susi Testet und Bloggt

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s