Essen, was gegessen wird

Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschgen

Die Zwetschgenzeit ist zwar noch nicht angebrochen, aber man kann Dampfnudeln mit vielen verschiedenen Sachen füllen. Zwetschgen oder Pflaumen sind eben der Klassiker hierfür und auch ungefüllt ist dieses Essen immer eine Sünde wert. 

Der Klassiker ist natürlich Dampfnudeln mit Vanillesoße. Bei mir gabs nicht nur die Füllung mit Zwetschgen, sondern auch noch ein Zwetschgenkompott dazu. Man kann dies natürlich auch mit gefrorenen Zwetschgen machen, muss diese aber vorab auftauen lassen.

Für den Dampfnudelteig benötigt man Mehl (300 Gramm), Salz (1 Prise), Milch (200 ml), Hefe (20 Gramm), Vanilleschote, Zucker (40 Gramm), Ei (1 Stück), Butter (50 Gramm).

Gefüllte Dampfnudeln mit ZwetschgeMehl wird mit Salz gemischt, dann knapp 150 ml Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Vanillemark, Zucker, Ei, Butter und die Hefemilch zum Mehl geben und alles gut vergeben. Wer seinen Hefeteig mit einem Vorteig macht, kann dies natürlich beibehalten, ich habe diese Variante mal gewählt und es funktioniert auch (spart etwas Zeit). Den Teig dann gut verkneten und mindestens 5 Stunden gehen lassen, ich habe ihn über Nacht im Kühlschrank liegen gehabt – funktioniert auch. Aber die Vorteig-Variante mit nicht-so-lange-gehen-lassen macht definitiv schönere Dampfnudeln ;o)

Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschge

Vor dem Gehen lassen

Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschge

Nach dem Gehen lassen

 

 

 

 

Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschge

Den Teig dann in Kugeln formen – 6 Stücke sollten in den Topf passen – und dann noch mal ziehen lassen (~ 20 Minuten). Hier habe ich die Dampfnudeln dann gefüllt mit den Zwetschgen, diese habe ich vorab etwas gezuckert mit Kokosblütenzucker.

Milch (150 ml) mit Butter (1 EL) und Zucker (1 EL) aufkochenGefüllte Dampfnudeln mit Zwetschge und die Dampfnudeln dann in den Topf geben und gut verschließen. Gekocht wird das ganze bei mittlerer Hitze und solange, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Auf keinen Fall den Deckel öffnen.

Bei mir gabs dann noch Zwetschgenkompott, dass ich etwas eingekocht habe mit Zucker und Zimt.

Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschge Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschge

Sehr lecker, und natürlich kann man hier auch wieder verschiedene Obstsorten zum Füllen wählen oder gegebenenfalls natürlich das Ganze auch ungefüllt lassen.

Signature

 

 

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Gefüllte Dampfnudeln mit Zwetschgen

  1. Pingback: Jahresrückblick 2015 – das gabs letztes Jahr | Susi Testet und Bloggt

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s