Garten: Pflanzen, Blumen & Co.

Das große Garten-Säh-Pflanz-Update

Bei mir wachst und gedeiht es, und ich finde, da wird es Zeit auch mal ein großes Ganzes zu zeigen. Immerhin ist das Haus voll und die #WildgärtnerGenuss Aktion wird ja auch regelmäßig geupdatet – und da darf mein grünes, wachsendes Fensterbank-Gewächs nicht fehlen.

Das erste was ja immer gesät und gepflanzt wird, sind Tomaten. Meine Chili ist nicht aufgegangen – die wird noch nachgesät, ist angeblich ganzjährig. Die Tomaten sind super aufgegangen, und dank der Trauerfliege (die kleinen schwarzen Biester), haben aber nicht alle, die aufgegangen sind, überlebt:

Die schönsten Tomaten sind die Flaschentomaten Corianne, der Samen ist aber vom letzten Jahr selbst entnommen. Die Tomatillo ist super aufgegangen, und dann von den Fliegen niedergemetzelt worden, nachgesät worden und sieht nun so aus – und ich bin so gespannt wie das werden wird, ist ja mein erste Mal:

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

Letztes Jahr schon gesät, aber nicht zur Ernte gekommen ist meine Melonengurke – ein Mix aus Melone und Gurke, dieses Jahr blüht sie super, nur doof, dass sie noch im Haus steht und ich mal das Bestäuben üben muss:

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

Nicht wirklich ein Experiment, aber dennoch ganz neu für mich sind Sellerie und Zuckerwurzel. Die kann man angeblich vorziehen und müssen dann aber natürlich raus – nach den Eisheiligen.

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

Dann darf kein Jahr Basilikum fehlen, hier sind es das persische und neopolitanische Basilikum, das Genovese habe ich erst gesät:

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

 

Dann wurde die weiße Minze – eine Katzenminze-Art – nachgesät, weil ich dachte, sie hat den Winter nicht überlebt, hat sie aber. Und auch der Orangen-Thymian wurde nachgesät, aber der sieht draußen ähnlich mickrig aus, wie der neugesäte:

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

 

Bei Amazon habe ich mir mal wieder hübsche Blumen gegönnt, die Gazania, auf Deutsch Mittagsgold und eine Bauernorchidee (und einiges mehr, aber das will nicht):

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

 

Zu guter letzt habe ich noch einige alte Samen versät, dazu gehören (von links nach rechts) Kürbis, der kommt; Rosmarin, das will noch nicht; Gartenbalsamine, das kommt (super hübsche Blume); Zitronengras, das kommt; Basilikum Genovese, das kommt und wie; Dill, da hat sich ein Basilikumkörnchen verirrt, da kommt noch nichts:

Gartenupdate Tomaten, Gurken & Co.

Im Hochbeet wächst das alte Zitronengras, Radieschen und Erbsen, die gesät wurden und Salatpflänzchen, die gekauft wurden; im Kühlschrank ist eine Schlauchblume, auch ein Samen von Amazon, aber das wird wohl nix werden; im Garten ist bereits die Schwarzwurzel, dieses Mal habe ich auch die Erde angehäuft; meine 3 Pfefferminzen im Topf haben sogar den Winter überlebt – bin ganz stolz auf sie.

Einige Sachen müssen noch gesät werden, Pastinake, Portulak, Eiszapfen usw. aber dafür müssen erst einmal die Eisheiligen (11.05 – 15.05) vorüberziehen.

Signature

Advertisements

5 Kommentare zu “Das große Garten-Säh-Pflanz-Update

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s