Essen, was gegessen wird

Backen mit Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen

Wenn schon Alpro Soja Cremoso Apfelstrudel zum Backen herhalten musste, so gehört auch die Zitronenkuchen-Variante in den Backofen. Hier war die Rezeptsuche etwas einfacher, da bereits ein offizielles Alpro-Rezept vorliegt, aber das sollte man nicht blindlings übernehmen.

Der Alpro Soja Cremoso Apfelstrudel wurde für einen Apfel-Quark-Strudel verwendet und der Cremoso Zitronenkuchen in einen Zitronen-Käse-Kuchen verwandelt.

Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen RezeptNatürlich auch hier wieder pur genoßen. Er schmeckt nach Zitrone, aber mir persönlich ist er zu säuerlich. Hinzu kommt, dass dennoch geschmacklich etwas fehlt, sodass er pur für mich kein Genuss ist – aber dafür zum Backen.

Zitronen-Käse-Kuchen mit Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen

Ich habe das Rezept genutzt, dass auch offiziell bei Alpro zu finden sind, eigentlich heißt es Zitronen-Cheesecake. Der Teig ist ein normaler Mürbeteig: 200 Gramm Mehl, 100 Gramm Butter, 50 Gramm Zucker, 1 Ei und 1 Priese Salz. Ich habe noch zusätzlich Zitronenaroma von Dr. Oekter bzw. Ruff begefügt (Ruff ist definitiv intensiver wie Dr. Oetker, kann das wer bestätigen?) Wer aber oft backt, hat bereits „sein“ Mürbeteig-Rezept, und das soll und kann er ruhig nutzen.

Für die Käsecreme-Cremoso-Masse habe ich genutzt: 400 Gramm Alpro Zitronenkuchen, 125 Gramm Sahne, 2 Eier, abgerieben Schale 1 Zitrone (Fertigprodukt von Dr. Oetker), 38 Gramm Vanillepulver, 50 Gramm Zucker. Das eigentliche Originalrezept habe ich nun nicht auf der Website gefunden, aber es ist die doppelte Menge (Puddingpulver 60 Gramm, 200 Gramm Zucker, 1 Vanilleschote, statt Sahne gibts Alpro Soja Kochcréme Cuisine).

Ich habe „viel zu wenig“ Zucker genommen, weil Vanillepudding eh so süß ist.

Der Teig wird normal zubereitet, dann gekühlt für 30 Minuten. In der Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen RezeptZwischenzeit habe ich die Füllung gemacht. Hierfür habe ich zuerst das Vanillepullver mit Zucker gemischt, dieses dann in die Schüssel mit dem Alpro Soja Zitronenkuchen, Sahne etc. gegeben und gut gemischt. Den Teig habe ich dann in die Springform gegeben und kurz 15 Minuten bei 160 Grad gebacken (Rand und einstechen nicht vergessen). Die Käsekuchen-Füllung habe ich dann eingefüllt und erneut für 30 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) (nach 15 Minuten runter auf 180 Grad) gebacken.

Im Originalrezept steht, dass man den Teig in die Form füllen (Rand Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen Rezeptnicht vergessen) und nochmal 20 Minuten kalt stellen sollte sowie dass er dann bei 120 Grad Umluft für 90 Minuten backen sollte. Mir war die Backzeit zu lange und die Grad zu niedrig – und bei „normalen“ Käsekuchen back ich auch nicht so niedrig bzw. lang.

Vielleicht hätte ich etwas mehr Zucker nehmen sollen, aber er schmeckt richtig lecker nach Zitrone. An heißen Sommertagen super lecker und definitiv mal ein etwas anderer Käsekuchen, wofür die Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen super ideal ist.

Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen Rezept

Signature

 

 

Das Produkt wurde mir kostenlos von Alpro zur Verfügung gestellt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Backen mit Alpro Soja Cremoso Zitronenkuchen

  1. Pingback: [Shorty] Alpro Cremoso Blueberry Muffin – die Zuckerbombe | Testen und Bloggen

  2. Pingback: Jahresrückblick 2015 – das gabs letztes Jahr | Susi Testet und Bloggt

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s