Gesundes & Co./Wissenswertes

Heute ist: Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen

Am 04. April ist der Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen. Jährlich sterben noch immer 15.000 Menschen an Landminen. Dabei wäre es doch so einfach, auf die Minen zu verzichten.

Es gibt viele Länder, in denen noch alte und neue Landminen eingesetzt worden sind. Aktuell ist Ukraine im Gespräch, aber auch in Deutschland gelten noch viele alte Landminen als noch nicht gefunden, und dann wären da noch Bosnien, Griechenland, Kambodscha und noch einige mehr.

Natürlich steckt die UN hinter dem Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen, die diesen besonderen Tag als Gedenktag ausgerufen hat.

Während einige Länder gegen Landminen und Streubomben sind, werden sie aber noch immer hergestellt – auch in Deutschland, sie sollten gegen Fahrzeuge eingesetzt werden. Auch das Geld, das in einigen Fonds steckt, wird für diese Art der Waffenschmiede verwendet – vielleicht einfach mal darüber nachdenken, wen man womit unterstützt!

Tag für die Aufklärung über Minengefahr und die Unterstützung von Antiminenprogrammen

Signature

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s