Blog: Internes & Tipps/Shops & Webseiten/Wissenswertes

Vermeide Rechtschreibfehler auf dem Blog

Ich bin weder Perfektionistin, noch vor Fehlern gefreit. Aber dennoch sollte es wichtig sein, seinen Blog – mehr oder weniger – frei von Rechtschreibfehlern zu halten. Einige Punkte können helfen, einfache Rechtschreibfehler zu vermeiden und dabei muss man nicht einmal ein Rechtschreib-Freak sein. Und zugegeben, wenn ich nur 2 der Tipps regelmäßig anwenden würde, würdest Du auch weniger Fehler bei mir finden – und dies, obwohl hier doch fast keine sind, oder?

Rechtschreibfehler können passieren, wenn dies aber zu oft ist oder es Wörter sind, die man einfach richtig schreiben sollte, kann der Lesefluss schon arg darunter leiden. Spätestens nach dem 3. Fehler macht es mir keinen Spaß mehr, weiter zu lesen, obwohl es doch interessant ist, wie viele Fehler in dem Blogpost noch zu finden sind. Und so geht es mir nicht nur mit „fremden“ Blogs, sondern auch oftmals mit meinen eigenen. Dabei wäre es doch so einfach, die paar Fehler zu vermeiden.

Rechtschreibfehler Vermeidung

Lese Deinen Blogpost immer mindestens einmal vor Veröffentlichung durch.

Die meisten Blog-Anbieter besitzen ein ABC-Rechtschreibprüfungsprogramm, das man auch nutzen kann. Du lernst das kleine Programm an und mit der Zeit harmoniert ihr perfekt.

Mozilla, Explorer und Chrome haben unter anderem Add-ons, die Du nutzen kannst, damit siehst Du die Fehler schon beim Eintippen des Textes; auch diese helfen Dir – müssen aber angelernt werden.

Wenn Du Dir ganz unsicher bist, oder auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du auch die Rechtschreibprüfung von Word oder OpenOffice nutzen.

Willst Du es perfekt machen, und noch besser: willst Du von Deinen Fehler lernen, kannst Du Duden.de und/oder Canoo.net nutzen, die Dir bei Rechtschreibfehlern auf die Sprünge helfen.

 

Man könnte natürlich noch weiter gehen:

  • Verwende nur Wörter, die du kennst (Fachwörter/Fremdwörter falsch zu schreiben kommt nicht gut).
  • Denke daran, dass es auch Kommas/Kommata gibt, die man nutzen sollte.
  • Verwende nur englische Wörter, wenn Du weißt, wie man sie schreibt.
  • Groß- und Kleinschreibung ist kein Wunschkonzert.

Vielleicht konnte ich etwas helfen, vielleicht war dieser Post auch nur für mich, um mir mal wieder in den Hintern zu treten =)

 

Signature

 

 

Photos: Photos courtesy of and copyright Free Range Stock, http://www.freerangestock.com

Advertisements

3 Kommentare zu “Vermeide Rechtschreibfehler auf dem Blog

  1. Pingback: Tipps, wie Du Deinen Blog lesenswert schreibst | Susi Testet und Bloggt

  2. ich gestehe das ich nicht jeden meiner Posts so sorgfältig prüfe wie ich es eigentlich sollte, im Normalfall schreibe ich meine Beiträge vor und prüfe gerade ausführlichere Artikel mit dem Duden, da fällt einem dann oft noch etwas auf was geändert werden sollte.

    Gefällt mir

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s