Garten: Pflanzen, Blumen & Co.

Pflanz- und Sähzeit ist angebrochen

Ich muss mich schon immer zusammenreißen, dass ich nicht anfange im Januar schon zu säen. Wobei es ja einige Arten gibt, die man locker im Februar sähen kann, weil sie Ewigkeiten brauchen, um groß zu werden. Mitte Februar/Anfang März konnte ich mich aber nun nicht mehr beherrschen und musste anfangen: Erde, Samen, Wasser – Warten!

Tomaten Saatzeit PflanzzeitAlso zu den Früh-Säh-Arten gehören ja ganz klar die Paprika. Zuvor musste ich aber erst einmal ein paar Tomatensamen los werden. Da ein Päckchen meist 2 Saison ausreicht, und ich auch mal wieder neue Arten testen möchte, müssen die alten Samen weg. Das führte nun dazu, dass ich 6 verschiedene Tomatensorten gesät habe, wobei die auf dem oberen Bild 3 Wochen halt sind, und die im unteren Bild 2 Wochen. Die „Jüngeren“ musste ich aber bereits schon pikieren, sind „no Name„-Tomaten, Romana (Romaine) Eiertomaten oder so, gabs mal bei Aldi/Norma/Lidl zu kaufen (als Frucht), haben geschmeckt, Samen wurde entnommen. Dann hab ich noch JohannisbeerTomaten, Flaschentomaten, Piccolino, Cocktailtomaten und Riesentomaten gesät.

Da aber Tomaten nicht alles sind, und Peperonie sowie Paprika auch ewig brauchen, um Tomaten Saatzeit Pflanzzeitgroß zu werden, warte ich nun seit 2 Wochen darauf, dass sich bei diesen 4 Arten auch etwas regt, aktuell noch ohne Erfolg.

Da aber Gemüse nicht alles ist, kamen nun noch Stevia hinzu (Tomaten-Pikier-Platz wurde frei), Zitronengras, Limonenbasilikum, Zuckermelonen (die werden aber nichts, Samen zu alt, aber zu schade zum Wegwerfen, weil könnt ja noch …), Shiso (ging mir letztes Jahr nicht auf) und Gurkenmelone (wurde mir letztes Jahr kaputt, weil zu früh gesät – und wohl dieses Jahr wieder zu früh). Gurkenmelonen müssen raus, sobald sie 10 – 15 cm groß sind, schätze ich, brauchen Licht, Sonne und Wind… aber ich hoffe.

Bis jetzt weigern sich also Paprika und Peperonie, die Zuckermelone sowie Shiso zu wachsen und gedeihen. Mal gucken… etwas Zeit habe ich ja noch. Ach ja im Garten habe ich – jetzt schon zum x-ten Mal Schwarzwurzel gesät, eigentlich passende Zeit – nur leider soll es Ende März schon wieder schneien. Aber ich habe ja noch ein paar Samen übrig.

Sobald ich die restlichen Tomaten pikieren kann, habe ich wieder 5 Plätze frei – und mal gucken, was dann so gesät wird – und hinzu kommt noch mein Hochbeet mit Dach vom Baur, dass ich mir von einem Teil des gewonnenen Gutscheins gekauft habe.

Manchmal frag ich mich, ob ich die einzige bin, die so „Sähverrückt“ ist… bin ich nicht oder?

Signature

Advertisements

Ein Kommentar zu “Pflanz- und Sähzeit ist angebrochen

  1. Pingback: Die letzten Beeren, das letzte Grün, die letzte Ernte | Susi Testet und Bloggt

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s