Essen, was gegessen wird

Neues Lieblingseis dank Eiszauber Joghurt

Passend zum heißen Wetter und mit schlechtem Gewissen – weil soo lange gedauert hat – nun endlich der Bericht zum Eiszauber von Diamant.

Eiszauber selbst kannte ich nur vom Namen her und war ehrlich gesagt schon etwas skeptisch.

Die Handhabung ist sehr leicht, und auch die Zubereitung geht sehr schnell von der Hand.

Man rührt Joghurt falls gewünscht mit pürierten Früchten und gibt danach das Pulver dazu – das ist ganz wichtig, weil … aber dazu später mehr. Möchte man ein reines Joghurteis mit eventuell nur Fruchtstücken oder Schokoraspeln, dann nimmt man den Joghurt und mischt ihn gleich mit dem Eiszauberpulver.

Man schlägt das ganze dann noch schaumig und füllt es in einen geeigneten Becher um.

Nach bis zu acht Stunden nimmt man das Eis wieder aus dem Gefrierschrank und entdeckt, dass es nicht nur wahnsinnig lecker aussieht.

Dann noch verziert mit Schokosahne und man kann in aller Ruhe sündigen.

Ich habe Eiszauber drei mal getestet – vorerst nur dreimal:

1. Mit Äpfel und Schokoraspel, weil das gerade im Haus war.

2. Mit Himbeeren und Rhababer – weil beides weg musste

3. Mit Ingwer – weil ich dies schon immer mal testen wollte

Das erste Eis war lecker, obwohl ich feststellen musste, dass sich Äpfel nicht zum Testen eignen, weil der Geschmack zu intensiv ist.

Das zweite Eis ist auch lecker – Aber: Wir bereits oben erwähnt, muss man Früchte im pürierten Zustand mit dem Joghurt mischen und danach erst das Pulver zugeben – ich habe beim zweiten Eis erst Joghurt und Eiszauber vermischt und dann Himbeer-Rhababer-Püree zugegeben, weil ich eigenltich nicht pürieren wollte, aber der Rhababer so fransig war, ging es nicht anders. Lange Rede – kurzer Sinn: Keine Cremigkeit vorhanden und das Eis irgendwie aus dem Becher zu bekommen ist harte harte Arbeit. Aber es ist immer noch lecker und es ärgert mich echt…

Das dritte Eis war wirklich ein Test, weil ich liebe Ingwer aber ein Joghurteis mit Ingwer … naja…

Hier habe ich auch wieder Joghurt und Eiszauber Pulver gemischt und dann den Ingwer zugegeben. Es war fast etwas zu viel Ingwer. Damit der Ingwer aber nicht in Fetzen im Eis rumherpendelt, nahm ich den Stabmixer und hab dann das Eis gemixt. Und das war das beste was man tun kann. Das Eis schmeckt so zart und so cremig und so mega toll nach Ingwer. Auf der Packung selbst, steht zwar auch, dass man ein hohes und schmales Rührgerät nehmen kann, wer aber keins hat – oder so wie ich dann Probleme hat am Boden mit dem normalen Rührgerät zu kommen – sollte einfach den Stabmixer verwenden – funktioniert wunderbar.

Fazit:

Man kann auf das Süßen verzichten, was ich super finde. Beim Himbeer-Rhababer-Eis habe ich natürlich etwas Zucker zugegeben, aber bei den restlichen braucht man nichts. Man kann testen – wie ich mit Ingwer – und alles rein tun was man möchte. Man muss auch nicht das ganze Päckchen auf einmal machen, sondern so wie ich aufteilen und dann gibt es einmal Zitroneneis, und dann Basilikumeis und dann reines Joghurteis mit Gänseblümchen. Es ist völlig gleich weil einem die Phantasie nicht eingeschränkt wird. Und es schmeckt einfach sooo lecker und sooo gut, und ich hätte das echt nicht geglaubt, weil es halt künstlich ist. Aber man hat zumindest insofern Einfluss auf die Zutaten, weil man immer noch selbst entscheidet was reinkommt.

Wer also an heißen Sommertagen Lust auf ein Eis verspürt, sollte vielleicht nicht zu der Fertigpackung im Kühlregal greifen, sondern zu Diamant Eiszauber. Beim Preis ist nichts um – das Eiszauber Pulver kostet meist auch unter 2€ und ergibt laut Packung bis zu 0,9Liter Eis.

Signature

 

Produkte wurden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Und, was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s